Stádlec Kettenbrücke

Stádlec Kettenbrücke ist gegenwärtig die einzige erhaltene Empirebrücke in der Tschechischen Republik. Sie befindet sich über dem Fluss Lužnice zwischen den Ortschaften Stádlec und Dobřejice. Die Kettenbrücke ist eine technische Sehenswürdigkeit der Brückenbaukunst der 1. Hälfte des 19. Jahrhunderts.

Projektiert wurde die Brücke von Ing. B. Schnirch und Ing. Gassnerem. Ursprünglich wurde sie von Vojtěch Lanna in den Jahren 1847- 1848 über die Moldau in Podolsko gebaut. Bevor der Stausee Orlík angelassen wurde, wurde die Brücke demontiert und versetzt (im Jahre 1974). Aus dem Moldau Tal wurden schrittweise 2000 Granitquader (1000 Tonnen) und 1100 Stahlbestandteile, die weitere 100 Tonnen darstellten, ins Lužnice Tal versetzt. Jedes Stück wurde mit einer Nummer versehen, damit es bei der neuen Zusammensetzung wieder auf seinen Platz geriet. Die Brücke dürfen nur Pkws mit einer max. Breite von 2 m befahren. 

Adresse / Kontakt

391 61 Stádlec

https://cs.wikipedia.org/wiki/St%C3%A1dleck%C3%BD_most

Galerie

 

Das könnte Sie interessieren

Kozí Hrádek

Kozí hrádek Burgruine

Sehenswürdigkeiten 391 02 Sezimovo Ústí 2
Zámek Brandlín

Brandlín - das Schloss

Sehenswürdigkeiten Tučapy-Brandlín 1 392 01 Tučapy
Zřícenina hradu Dobronice u Bechyně

Dobronice u Bechyně - Burgruine

Sehenswürdigkeiten 391 65 Dobronice u Bechyně
Zřícenina hradu Choustník

Choustník - Burgruine mit einem Aussichtsturm

Sehenswürdigkeiten 391 18 Choustník
Zříceniny Příběnice a Příběničky

Příběnice und Příběničky - Burgruinen

Sehenswürdigkeiten 391 75 Příběnice
Selské Baroko

Soběslav - Veselí Sumpfland - Bauten der Volksar...

Sehenswürdigkeiten Vlastiboř

Um diese Website wir nutzen Cookies und Google Analytics.