Choustník - Burgruine mit einem Aussichtsturm

Südlich von Chýnov erhebt sich allmählich das Pacov-Hügelland mit seinem höchsten Gipfel Choustník (680 m), auf dem schon seit der 2. Hälfte des 13 Jahrhunderts die gleichnamige Burg thront.

Von ihren mächtigen Mauern blieben nur Ruinen und zwei prismatische Türme erhalten. Die heutige Burgruine mit ihrem ungewöhnlichen Grundriss (es geht um ein seltenes Beispiel einer Zweiburg) war seit 1322 im Besitz des Geschlechts der Rosenberger. Im Jahre 1597 verkaufte Petr Vok die Burg und seit dem Jahre 1614 spricht man über die verlassene Burg. Der Burgkern steht auf einem schroffen Felsen. Der besser erhaltene, 18 m hohe, vierkantige Turm mit einer Wendeltreppe wurde zu einem Aussichtsturm hergerichtet. Der Turm bietet bei schönem Wetter eine weite Aussicht auf den Böhmerwald oder auf das Gebirge Brdy.

 

Das könnte Sie interessieren

Kozí Hrádek

Kozí hrádek Burgruine

Sehenswürdigkeiten 391 02 Sezimovo Ústí 2
Zámek Brandlín

Brandlín - das Schloss

Sehenswürdigkeiten Tučapy-Brandlín 1 392 01 Tučapy
Zřícenina hradu Dobronice u Bechyně

Dobronice u Bechyně - Burgruine

Sehenswürdigkeiten 391 65 Dobronice u Bechyně
Zříceniny Příběnice a Příběničky

Příběnice und Příběničky - Burgruinen

Sehenswürdigkeiten 391 75 Příběnice
Selské Baroko

Soběslav - Veselí Sumpfland - Bauten der Volksar...

Sehenswürdigkeiten Vlastiboř
Stádlecký most

Stádlec Kettenbrücke

Sehenswürdigkeiten 391 61 Stádlec

Um diese Website wir nutzen Cookies und Google Analytics.