Burg Kotnov und Bechyně-Tor

Die experimentelle, archäologische Ausstellung bezieht sich auf die Zeit des späten Mittelalters (13.-16. Jahrhundert) und stellt das Leben des sozialen Milieus eines Dorfes, einer Stadt, des Adels und der Kirche vor. Die räumlichen Darstellungen aus dem Leben, welche die Landwirtschaft, das Handwerk, das Wohnen, die Küche, Waffen, die Jagd, den Handel und den Verkehr präsentieren, nutzen zugleich die archäologischen Funde und ihre Rekonstruktionen gemeinsam mit Bildtafeln. Der Turm namens Kotnov ist das dominante Denkmal einer Burg, die durch einen Brand im Jahre 1532 zerstört wurde. Der erhalten gebliebene Turm wurde in der Zeit der Hussiten verstärkt und für Artilleriegeschütze angepasst. Interessant sind die Abluftkamine in den Schießscharten. Der 25 m hohe Turm ist heute als Aussichtsturm zugänglich, wobei 155 Stufen hinaufführen. Sofern Sie einen faszinierenden Blick auf die Stadt in der Abenddämmerung erleben möchten, sollte Sie im Sommer an einer nächtlichen Burgbesichtigung teilnehmen.


Öffnungszeit

Mai-September

Monntag-Sonntag 9.00–17.00 Uhr (letzte Besichtigung um 16.30)


Eintrittspreise

Erwachsene 30 CZK

Ermäßig 20 CZK

Familienkarte (2 Erwachsene + max. 3 Kinder) 70 CZK


Adresse

Klokotská ulice, Tábor 390 01

+420 381 252 788

objednavky@husitskemuzeum.cz

www.husitskemuzeum.cz

Foto-Galerie

 
Ausstellungen, Museen